mediDOK SuccessStorys

mediDOK eNews 05/2015 - Dossenheim, den 08. Oktober 2015

Sehr geehrte(r)  Leser,

willkommen zur fünften Ausgabe unserer eNews, dem Online-Newsletter der mediDOK GmbH. Die letzten eNews liegen erst drei Wochen zurück, doch es gibt wieder viele interessante Neuigkeiten, über die wir Sie in diesen eNews informieren möchten.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und freuen uns über Ihr Feedback.

Ihr Wolfgang Wesch und Rainer Svojanovsky

(Geschäftsführung)

---
Hier klicken, um an der Umfrage zu den eNews teilzunehmen...
---
Papierlose Patientenaufklärung mit E-ConsentPro

Jetzt erhältlich: Papierlose Patientenaufklärung mit E-ConsentPro mobile und mediDOK

Ab sofort steht in mediDOK 2.0 eine optimierte Schnittstelle zwischen mediDOK und E-ConsentPro mobile zur Verfügung, welche die automatische Archivierung der signierten Aufklärungsbögen in mediDOK ermöglicht. Durch die optimale Einbindung der mediDOK-Archivlösung in nahezu alle Patientenverwaltungssysteme (PVS) werden die gespeicherten Aufklärungsbögen direkt beim Patienten in mediDOK archiviert und in der elektronischen Karteikarte des PVS angezeigt. …

---
update für medidok mobile

Update R7 SP3 P4 verfügbar

Die neue Version R7 SP3 P4 (HF1) ist verfügbar und steht ab sofort den Vertriebspartnern zur Verfügung. Neben zahlreichen Korrekturen und Programmoptimierungen enthält dieses Update insbesondere folgende Neuerungen: Begradigung von schief eingescannten Dokumenten, Schnittstelle zu "E-ConsentPro mobile", Rastereinblendung für DICOM-Bilder …

---
mediDOK auf dem DKOU 2015

mediDOK auf dem DKOU 2015

Besuchen Sie mediDOK und die medatixx Niederlassung Nordost auf dem DKOU in Berlin vom 20. bis 23. Oktober 2015. Sie finden uns in Halle 2.2, Stand 09. Neben unserem bewährten Produkt mediDOK PACS möchten wir Ihnen folgende, speziell für die Teilradiologie abgestimmten Lösungen vorstellen: digitale OP-Planung mediCAD für mediDOK-Anwender, mediDOK und E-ConsentPro mobile - papierlose Patientenaufklärung …

---
mediDOK Tipps & Tricks

Freihandzeichnen

Wir werden oft gefragt, wie man bei Fotos oder Bildern nachträglich Einzeichnungen und Markierungen einfügen kann. Oder ob es möglich ist, Bildvorlagen im System zu hinterlegen, in die man für die einzelnen Patienten - z.B. zu Erklärungs- oder Dokumentationszwecken - verschiedene Einzeichnungen macht und diese dann beim Patienten abspeichert. Verschiedene Zeichnungen und Markierungen können in mediDOK bereits mit "Bordmitteln" gemacht werden. ...

---
Erfolgreiche Vertriebspartner-Tagung 2015

Erfolgreiche Vertriebspartner-Tagung 2015

Am 17. und 18. September 2015 trafen sich die mediDOK Vertriebspartner zu der alle zwei Jahre stattfindenden großen mediDOK Vertriebspartner-Tagung. Die über 40 Teilnehmer informierten sich zwei Tage lang in dem eindrucksvollen Ambiente der Klassikstadt in Frankfurt/Main über Neuigkeiten rund um die mediDOK Bildarchivierungslösungen. Zahlreiche Gastvorträge unserer Kooperationspartner rundeten die Veranstaltung ab. Auch die Zeit zum …

---

mediDOK 2.0 Technikschulungen...

Für unsere Partner

Die Termine für die mediDOK 2.0 Technikschulungen im 4. Quartal 2015 stehen fest. Im 4. Quartal bieten wir unseren Vertriebspartnern jeweils eine Technikschulung für die Softwarepakete SCAN/VIDEO/BASIS sowie für das Softwarepaket PACS an. ...

---
Das Mittelstandstablet im Gesundheitswesen

Das Mittelstandstablet im Gesundheitswesen

Das Mittelstandstablet wurde speziell für die Anforderungen von Handwerksbetrieben und Arzt- oder Heilpraxen entwickelt. Hochwertig, leicht, ausdauernd und mit allen gängigen Branchen-Lösungen auf Microsoft Windows kompatibel. Das Mittelstandstablet ist ein tolles Angebot, welches in Zusammenarbeit von Intel, Wortmann und Microsoft erstellt wurde und worüber wir gerne unsere Kunden und Partner informieren möchten! Lernen Sie alles über die Angebote …

---

Eine eNews verpasst? Unter http://www.medidok.de/newsletter/ können Sie alle vorangegangenen eNews abrufen und ansehen.

Immer auf dem aktuellsten Stand bleiben - folgen Sie uns auf Facebook, XING oder Twitter.

---