Beiträge

Update 2.0 R7 SP3 P12 verfügbar…

medidok update hotfix logo

Die Version 2.0 R7 SP3 P12 ist als Update verfügbar. Sie steht ab sofort als aktuelle Version den Vertriebspartnern zur Verfügung.

Diese aktuelle Version ist in allen Editionen verfügbar: mediDOK, mediDOK (medatixx-Edition) und mediDOK (docarchiv-Edition). Eine ausführliche Liste der Neuerungen und Fehlerbehebungen in dieser Version finden Sie in den entsprechenden Release-Notes.

Wie auch die Vorversionen wurde diese Version speziell für Windows 10 getestet.

Kunden wenden Sich bitte an ihren Vertriebspartner, um sich bezüglich des Updates beraten zu lassen.

Bitte beachten Sie auch die Neuerungen zu unserem Download- bzw. Partnerbereich.

Infos zu vorhergehenden Versionen:

 

 

mediDOK 2.5 – Neue Schnittstelle für S3-Windows und PsyPrax

mediDOK 2.5 – Verbesserte Schnittstelle mit Bildvorschau in der Karteikarte

mediDOK 2.5 bietet nicht nur viele Neuerungen im Programm, sondern erlaubt unseren Kooperationspartnern eine noch tiefere Integration von mediDOK in das Patientenverwaltungssystem. Ermöglicht wird dies durch das neue REST-Interface, das mediDOK 2.5 bereitstellt und von den Entwicklern unserer Kooperationspartner genutzt werden kann.

So hat auch die Firma S3 Praxiscomputer auf der MEDIZIN 2018 erstmals eine neue Schnittstelle zu mediDOK 2.5 gezeigt, die bereits in der elektronischen Karteikarte des Patienten eine komplette Bildvorschau anzeigt. Die Anwender des Praxisprogramms erhalten somit sofort einen ersten Blick auf das Dokument oder die Bildserie, ohne die mediDOK-Software aufzurufen.

medidok schnittstelle mit bildvorscuah in s3 karteikarte

In der Karteikarte von S3-Windows wird rechts die Vorschau für das jeweilige Dokument oder die Bildserie angezeigt.

Auch die Firma PsyPrax aus München hat die neue Schnittstelle bereits umgesetzt und zeigt im Krankenblatt des Patienten die neue Bildvorschau an.

Die neue Schnittstelle wird voraussichtlich im Q2/2018 in mediDOK 2.5 für die Kunden verfügbar sein. Kunden, die bereits heute mediDOK 2.5. nutzen, können jederzeit nachträglich diese Schnittstelle aktivieren, sobald Sie auch im jeweiligen Praxisverwaltungsprogramm (PVS) freigegeben ist.

Haben Sie Fragen? Wenden Sie sich an Ihren mediDOK Vertriebspartner oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Sie sind Anwender einer älteren mediDOK-Version?

Sie verwenden derzeit noch mediDOK 2.0 oder sogar mediDOK 1.x? Keine Sorge! Auch wenn der Hersteller Ihres Praxisverwaltungsprogramms die hier beschriebene neue Anbindung noch nicht umgesetzt hat oder auch nicht plant, so können Sie mediDOK 2.5 bereits nutzen. Die Anbindung zwischen Ihrem Praxisverwaltungssystem und mediDOK funktioniert dann unverändert wie in der Vorversion*.

Sie suchen weitere Informationen über mediDOK 2.5?

Hier geht’s zur Produktseite.

*Achtung: die OLE-Schnittstelle wird mit mediDOK 2.5 nicht mehr unterstützt. Hier ist die Umstellung auf GDT (mit oder ohne REST) erforderlich.