Büro am 20. Juni 2019 geschlossen

Wir möchten Sie hiermit darauf hinweisen, dass unser Büro am kommenden Donnerstag (20. Juni 2019) aufgrund des Feiertages Fronleichnam geschlossen bleiben wird. Am kommenden Freitag (21. Juni 2019) werden wir Ihnen dann gerne wieder zu unseren gewohnten Bürozeiten zur Verfügung stehen.

mediDOK PhotoApp (Android) mit neuen Funktionen

Neues Update für mediDOK PhotoApp (Android) mit neuen Funktionen

Für unsere mediDOK PhotoApp steht ein neues Update für Android bereit. Neben allgemeinen Fehlerbehebungen und Verbesserungen enthält dieses Update insbesondere die folgenden Neuerungen:

  • Die PhotoApp zeigt nun Ihre PDF-Dokumente an
  • Beim Speichern von Bildern können Sie den Bildnamen aus der Liste der vordefinierten Bildnamen auswählen. Dies vereinfacht die Verschlagwortung der Bilder.
  • Sie sehen in der Statusleiste, wenn keine Verbindung zum mediDOK-Server besteht und die PhotoApp offline verwendet wird.
  • SSL-Unterstützung
  • Verbesserte Support-Möglichkeiten

Wichtige Neuerungen

medidok PhotoApp Update für AndroidEine der wichtigsten Neuerungen der neuen Version für Android: Beim Speichern von Bildern können Sie nun auf die Liste der vordefinierten Bildnamen in mediDOK zugreifen. Dies vereinfacht die Verschlagwortung Ihrer Fotos. Und zudem wird auch automatisch die passende, zum Bildnamen zugehörige Kategorie verwendet (siehe Abbildung).

Installation des Updates

Wenn Sie bereits die PhotoApp auf Ihrem Android-Smartphone verwenden, installiert sich das Update automatisch (abhängig von den Einstellungen Ihres SmartPhones).

Sie möchten die PhotoApp kennenlernen?

Allgemeine Informationen zur mediDOK PhotoApp finden Sie hier.

mediDOK PhotoApp - Jetzt bei Google Play

mediDOK setzt auf Interoperabilität und internationale Standards

Die mediDOK GmbH hat zum dritten Mal erfolgreich am IHE Connectathon teilgenommen und weitere IHE-Profile getestet.

Der diesjährige IHE Connectathon fand vom 8. bis 12. April 2019 in Rennes (Frankreich) statt. Zahlreiche Firmen und Teilnehmer konnten in der Woche die Interoperabilität zwischen ihren Systemen untereinander testen. Seitens mediDOK waren wir mit zwei Mitarbeitern aus unserem Entwicklungs-Team vertreten.

Die jährlichen Tests im Rahmen des Connectathons sind für uns eine wichtige Grundlage, um die Interoperabilität basierend auf internationalen Standards in unseren Produkten sicher zu stellen. Gleichzeitig profitieren unsere Kunden auf diese Weise bei der Umsetzung ihrer Projekte. Zudem kann auf Basis dieser Technologien die Anbindung an verschiedene Lösungen aus den Bereichen eGA (elektronische Gesundheitsakte) und ePA (elektronische Patientenakte) realisiert werden.

Neue IHE-Profile inkl. „XDS on FHIR“

Neben den klassischen, bewährten Profilen aus dem Bereich „IT-Infrastructure“ (XDS.b) standen in diesem Jahr weitere Profile im Focus. So konnten wir alle neuen Profile, die wir uns vorgenommen hatten, erfolgreich testen:

  • Mobile access to Health Documents (MHD), inkl. „XDS on FHIR“
  • Cross-Enterprise Document Sharing for Imaging (XDS-I.b)

Eine detaillierte Liste der umgesetzten Profile finden Sie in unseren „IHE Integration Statement“ auf der Seite Zertifizierung und Qualitätsmanagement. Wir freuen uns, diese Profile noch in diesem Jahr in weiteren Kundenprojekten erfolgreich zur Anwendung zu bringen.

Wozu IHE?

„Integrating the Healthcare Enterprise“ (IHE) ist eine globale, gemeinnützige Initiative, welche eine pragmatische Methodik zur Verfügung stellt, um die Interoperabilität zwischen IT-Systemen im Gesundheitswesen sicher zu stellen. IHE ist eine gemeinsame Initiative der Anwender und Anbieter von IT-Systemen im Gesundheitswesen und hat somit eine hohe Praxisrelevanz. Außerdem werden  Datenmodelle und grundlegende Funktionalitäten beschrieben, welche der Anwender von einer entsprechenden Anwendung erwarten kann.

Über den Connectathon

Die IHE Connectathons finden jährlich statt. Hauptziel ist es, dass unterschiedliche Anbieter von Healthcare IT-Lösungen unter realistischen Bedingungen die Interoperabilität ihrer Systeme auf Basis von IHE-Profilen testen. Zusätzlich wird durch die Organisatoren sichergestellt, dass die entsprechenden Standards und Spezifikationen eingehalten werden. Eine erfolgreiche Teilnahme wird in der „Connectathon Result Matrix“ festgehalten. Hier können interessierte Kunden oder Betreiber nachsehen, ob eine Firma die entsprechenden Profile im Rahmen eines Connectathons erfolgreich getestet hat.

Weitere Informationen zu IHE finde Sie unter https://ihe-europe.net/.

IHE Integration Healthcare Enterprise Interoperabilität

 

 

Impressionen vom IHE Connectathon

Rückblick DMEA 2019 – das Gesundheitssystem im Wandel

mediDOK PhotoApp jetzt für iOS verfügbar!

Jetzt die mediDOK PhotoApp für iOS und Android kennenlernen

Die neue mediDOK PhotoApp ist der einfachste Weg, um Bilder direkt über die Kamera Ihres Smartphones aufzunehmen. Die Bilder können dann kinderleicht zum Patienten in mediDOK gespeichert werden.

Ab sofort ist die PhotoApp auch für Smartphones mit iOS verfügbar:

download mediDOK PhotoApp in AppSTore

Voraussetzungen

Um die mediDOK PhotoApp in Ihrer Praxis oder Ihrem MVZ nutzen zu können, benötigen Sie mediDOK 2.5 (Version 2.5.2 oder höher) und ein Smartphone (Android ab Version 7.0 oder Apple iPhone 7 oder höher). Das Smartphone muss innerhalb Ihrer Praxis / MVZ / Klinik über WLAN mit dem mediDOK Server verbunden sein.

Anwender oder Interessenten, die kein mediDOK 2.5 im Einsatz haben, können sich über die PhotoApp mit einem Testserver (über Internet) verbinden.

Sie haben Fragen?

Weitere Informationen zu den Einsatzbereichen sowie den Link zur Android-Version der mediDOK PhotoApp finden Sie hier.


mediDOK PhotoApp - Fotos vom SmartPhone in mediDOK 2.5 speichern

 

mediDOK Vertriebspartnernetz wächst weiter

Das bundesweite Netz der mediDOK Vertriebspartner wächst weiter!

Wir freuen uns sehr darüber, dass unser Vertriebspartner-Netz weiterhin konsequent wächst und sich immer mehr Firmen für eine aktive Zusammenarbeit mit mediDOK entscheiden. In den vergangenen Monaten kamen neue Firmen hinzu, die – jede in Ihrem Bereich und in Ihrer Region – den Kunden eine maßgeschneiderte Beratung und Projektbegleitung bieten.

Mittlerweile gibt es in Deutschland ein Netz von 52 autorisierten Vertriebspartnern an über 75  Standorten. Über die Vertriebspartner stellen wir sicher, dass Kunden und Interessenten eine optimale und flächendeckende Vorort-Betreuung erhalten.

In den vergangenen Monaten konnten wir die folgenden neuen Partner als Vertriebspartner für mediDOK gewinnen (in alphabetischer Reihenfolge):

@l-Data, Melle
al-data

 

MedTec – Medizintechnik Heinisch, Grafenrheinfeld

 

Alle neuen Partner wurden auf unsere Medizinprodukte geschult und sind nun autorisierte Vertragspartner für die mediDOK-Produkte. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!

Optimale Betreuung

mediDOK schreibt Kundennähe groß. Im Wachstumsmarkt Health-IT, Medizintechnik und Praxisausrüstung bauen wir traditionell auf ein engmaschiges Netz an Technologie- und Vertriebspartnern, die unsere Software optimal integrieren, umfassend beraten und unseren Kunden weiterführende Lösungen anbieten.

Eine Übersicht über die autorisierten mediDOK-Partner finden Sie hier.

Mit über 20 verschiedenen PVS im Einsatz

mediDOK ist unabhängig vom Praxisverwaltungssystem und wird aktuell in Anbindung an über 20 verschiedene Praxisverwaltungssysteme in Deutschland tagtäglich eingesetzt. Dies wurde erreicht in enger Zusammenarbeit mit unseren verschiedenen Kooperations- und Vertriebspartnern, die alle nur eines im Sinn haben: zufriedene Kunden durch effiziente Softwarelösungen.

medidok-partnernetzwerk-2018