Beiträge

mediDOK PhotoApp (Android) mit neuen Funktionen

Neues Update für mediDOK PhotoApp (Android) mit neuen Funktionen

Für unsere mediDOK PhotoApp steht ein neues Update für Android bereit. Neben allgemeinen Fehlerbehebungen und Verbesserungen enthält dieses Update insbesondere die folgenden Neuerungen:

  • Die PhotoApp zeigt nun Ihre PDF-Dokumente an
  • Beim Speichern von Bildern können Sie den Bildnamen aus der Liste der vordefinierten Bildnamen auswählen. Dies vereinfacht die Verschlagwortung der Bilder.
  • Sie sehen in der Statusleiste, wenn keine Verbindung zum mediDOK-Server besteht und die PhotoApp offline verwendet wird.
  • SSL-Unterstützung
  • Verbesserte Support-Möglichkeiten

Wichtige Neuerungen

medidok PhotoApp Update für AndroidEine der wichtigsten Neuerungen der neuen Version für Android: Beim Speichern von Bildern können Sie nun auf die Liste der vordefinierten Bildnamen in mediDOK zugreifen. Dies vereinfacht die Verschlagwortung Ihrer Fotos. Und zudem wird auch automatisch die passende, zum Bildnamen zugehörige Kategorie verwendet (siehe Abbildung).

Installation des Updates

Wenn Sie bereits die PhotoApp auf Ihrem Android-Smartphone verwenden, installiert sich das Update automatisch (abhängig von den Einstellungen Ihres SmartPhones).

Sie möchten die PhotoApp kennenlernen?

Allgemeine Informationen zur mediDOK PhotoApp finden Sie hier.

mediDOK PhotoApp - Jetzt bei Google Play

mediDOK PhotoApp jetzt für iOS verfügbar!

Jetzt die mediDOK PhotoApp für iOS und Android kennenlernen

Die neue mediDOK PhotoApp ist der einfachste Weg, um Bilder direkt über die Kamera Ihres Smartphones aufzunehmen. Die Bilder können dann kinderleicht zum Patienten in mediDOK gespeichert werden.

Ab sofort ist die PhotoApp auch für Smartphones mit iOS verfügbar:

download mediDOK PhotoApp in AppSTore

Voraussetzungen

Um die mediDOK PhotoApp in Ihrer Praxis oder Ihrem MVZ nutzen zu können, benötigen Sie mediDOK 2.5 (Version 2.5.2 oder höher) und ein Smartphone (Android ab Version 7.0 oder Apple iPhone 7 oder höher). Das Smartphone muss innerhalb Ihrer Praxis / MVZ / Klinik über WLAN mit dem mediDOK Server verbunden sein.

Anwender oder Interessenten, die kein mediDOK 2.5 im Einsatz haben, können sich über die PhotoApp mit einem Testserver (über Internet) verbinden.

Sie haben Fragen?

Weitere Informationen zu den Einsatzbereichen sowie den Link zur Android-Version der mediDOK PhotoApp finden Sie hier.


mediDOK PhotoApp - Fotos vom SmartPhone in mediDOK 2.5 speichern

 

mediDOK PhotoApp ab sofort verfügbar!

Jetzt die mediDOK PhotoApp kennenlernen

Die neue mediDOK PhotoApp ist der einfachste Weg, um Bilder direkt über die Kamera Ihres Smartphones aufzunehmen und zum Patienten in mediDOK zu speichern. Ab sofort ist die PhotoApp als Zusatzmodul für Kunden von mediDOK 2.5.2 verfügbar und kann über GooglePlay (für Android Smartphones) heruntergeladen werden!Jetzt bei Google Play

Weitere Informationen zu den Einsatzbereichen der mediDOK PhotoApp finden Sie hier.

Und so funktioniert es:

Hier erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten Fenster in der App:

medidok_photoapp_screenshot_android

Auf der Startseite haben Sie direkten Zugriff auf alle wichtigen Funktionen.

medidok_photoapp_screenshot_android

Wenn Sie einen Patienten auswählen, haben Sie sofort einen Überblick über bestehende Voruntersuchungen.

Beim Speichern eines Fotos können Sie Bildname und Kategorie angeben. Mit diesen Informationen wird das Foto dann in mediDOK beim Patienten gespeichert.

 

[divider]

Voraussetzungen

Um die mediDOK PhotoApp nutzen zu können, benötigen Sie mediDOK 2.5 (Version 2.5.2 oder höher) und ein Smartphone (Android ab Version 7.0). Das Smartphone muss innerhalb Ihrer Praxis / MVZ / Klinik über WLAN mit dem mediDOK Server verbunden sein.

Wichtige Hinweise zur Version 1.0.40

Die erste, für Kunden freigegebene Version, ist die Version 1.0.40. Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zu dieser Version:

– Mit dieser aktuell vorliegenden Version können Sie bestehende Bilder und Dokumente auf dem Smartphone anzeigen. In dieser ersten Version ist die Anzeige von Bewegtbildern (Loops) und PDF-Dokumenten nicht möglich. Die Anzeige von PDF-Dokumenten wird mit einem der nächsten Updates verfügbar sein.

– Weiterhin werden die Fotos in voller Qualität aufgenommen und zum mediDOK-Server übertragen. Daher dauert das „Speichern“ von Fotos etwas länger, als Sie das von WhatsApp oder der Standard-Fotofunktion Ihres Smartphones kennen.

– Alle mit der PhotoApp gemachten und gespeicherten Fotos liegen in verschlüsselter Form in einem separaten Bereich auf Ihren Smartphone und können daher auch nicht über die Bildgalerie eingesehen oder per PC-Verbindung übertragen werden.

Sie haben Fragen?

Weitere Informationen zu den Einsatzbereichen der mediDOK PhotoApp finden Sie hier.

mediDOK PhotoApp - Fotos vom SmartPhone in mediDOK 2.5 speichern