Update mediDOK 2.5.11.36 verfügbar

Die Version 2.5.11.36 steht unseren Kunden und Vertriebspartnern ab sofort zur Installation zur Verfügung.

Bitte beachten Sie: Die Version 2.5.8 (und höher) kann nicht mehr unter Windows 7 installiert werden. Dies gilt sowohl für Neuinstallationen als auch für Updates bestehender Installationen.

Kunden wenden Sich bitte an ihren Vertriebspartner, um sich bezüglich dieser neuen Version beraten zu lassen. Kunden mit der Version 2.5 können nach Rücksprache mit Ihrem mediDOK Partner das Update auch über das Internet automatisch einspielen.

Update mediDOK 2.5.10.41 verfügbar

Die Version 2.5.10.41 steht unseren Kunden und Vertriebspartnern ab sofort zur Installation zur Verfügung.

Die Versionen bietet wichtige Neuerungen, u.a. Komfortfunktionen für die Schnittlinienanzeige (MRT, CT) wie die Anzeige von Referenzlinien sowie den3D-Cursor!

Bitte beachten Sie: Die Version 2.5.8 (und höher) kann nicht mehr unter Windows 7 installiert werden. Dies gilt sowohl für Neuinstallationen als auch für Updates bestehender Installationen.

Kunden wenden Sich bitte an ihren Vertriebspartner, um sich bezüglich dieser neuen Version beraten zu lassen. Kunden mit der Version 2.5 können nach Rücksprache mit Ihrem mediDOK Partner das Update auch über das Internet automatisch einspielen.

Update mediDOK 2.5.9.38 verfügbar

Die Version 2.5.9.38 steht unseren Kunden und Vertriebspartnern ab sofort zur Installation zur Verfügung.

Bitte beachten Sie: Die Version 2.5.8 (und höher) kann nicht mehr unter Windows 7 installiert werden. Dies gilt sowohl für Neuinstallationen als auch für Updates bestehender Installationen.

Kunden wenden Sich bitte an ihren Vertriebspartner, um sich bezüglich dieser neuen Version beraten zu lassen. Kunden mit der Version 2.5 können nach Rücksprache mit Ihrem mediDOK Partner das Update auch über das Internet automatisch einspielen.

mediDOK eTerminal – Freiräume schaffen für Praxispersonal, Arzt und Patienten

mediDOK eTerminal – die clevere Self-Check-In-Lösung für Ihre Arztpraxis

Die clevere Self-Check-In-Lösung schafft Freiräume für Praxispersonal, Arzt und Patienten. Das mediDOK eTerminal revolutioniert den Patientenfluss und entlastet Ihre Anmeldung spürbar! Lange Warteschlangen lassen sich vermeiden, da bereits beim Zutritt in die Praxis die Patienten gezielt, ohne persönlichen Kontakt, in den jeweiligen Wartebereich geleitet werden können.

Sie möchten sich und Ihr Praxisteam entlasten, damit weniger Stresssituationen im Anmeldebereich entstehen und lange Warteschlangen vermieden werden? Sie möchten, dass die MFAs mehr Zeit für medizinische Behandlungen haben und an Weiterbildungsmaßnahmen teilnehmen können? Sie möchten, dass sich Ihre Patienten jetzt noch besser aufgehoben fühlen?

Jetzt informieren – weitere Informationen finden Sie hier.

mediDOK eTerminalIntuitive Bedienung

Patienten identifizieren sich bei einem Self-Check-In lediglich durch ihr Geburtsdatum und Initialen. Sollten am Behandlungstag weitere Patienten mit identischen Daten vorgemerkt sein, erhalten Patienten eine freundliche Bitte an die Anmeldung zu kommen.

Zusätzliche Patienteninformationen.

Nach dem erfolgreichen Einloggen können Sie Ihren Patienten weitere Hinweise zu allgemeinen Praxisinformationen anzeigen – z.B. Praxisurlaub, Hygieneschutzbestimmungen. Ihre Patienten können auf Wunsch aber auch eigene Mitteilungen direkt an das Praxisteam senden (z.B. Rezept- / Beratungswunsch). Mit dem Abschluß der Anmeldung weisen Sie Ihren Patienten den vorgesehenen Wartebereich zu.

Patienten-Aufrufsystem.

Im Wartebereich selbst erfolgt der Aufruf des Patienten visuell über Smart-TV mit Angabe des Behandlungs- / Untersuchungsraums und einer kurzen Wegbeschreibung. Das System kann zusätzlich für Patienteninformationen genutzt werden, z.B. Praxisurlaub, Urlaubsvertretung, etc.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

#SelfCheckIn #Arztpraxis #Patiententerminal #SelbstCheckIn #CheckIn #Kiosk #PatientenKiosk #MFA #Arzt #Ärztin #MVZ #Anmeldung #Wartezimmer #Wartebereich #Patientenfluss #Praxisverwaltung #Praxisorganisation #eTerminal #Praxiskiosk #Patientenaufruf #Praxismanagement #Optimierung #Freiraum #Freiräume #Patientenleitsystem #Leitsystem

Update mediDOK 2.5.8.5001 verfügbar

Die Version 2.5.8.5001 steht unseren Kunden und Vertriebspartnern ab sofort zur Installation zur Verfügung.

Bitte beachten Sie: Die Version 2.5.8 (und höher) kann nicht mehr unter Windows 7 installiert werden. Dies gilt sowohl für Neuinstallationen als auch für Updates bestehender Installationen.

Kunden wenden Sich bitte an ihren Vertriebspartner, um sich bezüglich dieser neuen Version beraten zu lassen. Kunden mit der Version 2.5 können nach Rücksprache mit Ihrem mediDOK Partner das Update auch über das Internet automatisch einspielen.

mediDOK eForms – Version 3.0 mit neuen Funktionen

mediDOK eForms – Die Wizzard-Version 3.0 bringt neue Funktionen

Praxiseigene Dokumente digital ausfüllen, unterschreiben und archivieren

Mit mediDOK eForms können Sie als Anwender der mediDOK Version 2.5 ihre praxiseigenen Formulare den Patienten auf einem Tablet zur Verfügung stellen. Ihre Patienten füllen die von Ihnen gewählten Formulare digital aus, unterschreiben diese, und am Ende wird alles automatisch in Ihrem mediDOK Archiv gespeichert und mit dem Patientenverwaltungssystem verknüpft. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine Einverständniserklärung zur Datenübermittlung, einen IGeL-Vertrag, Behandlungsverträge oder individuelle Fragebögen aus Ihrer Fachgruppe handelt. Durch das flexible Formularkonzept basierend auf Adobe PDF-Formularen ist die Erstellung der Formulare nicht nur kinderleicht, sondern auch kosteneffizient möglich!

Neue Funktion: „Push-Modus“

Mit dem aktuellen Update (eForms Wizzard Version 3.0) wurde die bestehende Lösung um den sogenannten „Push-Modus“ erweitert. Das bedeutet, dass ihr Praxispersonal nach Auswahl der Formulare diese direkt auf ein Tablet „schicken“ kann. Das Scannen des QR-Codes mit dem Tablet zum Laden der Dokumente für einen Patienten kann somit entfallen.

Somit kann mediDOK eForms jetzt nicht nur auf fest montierten Tablets eingesetzt werden. Durch die neue Funktionen wird auch die Anzahl der Hände, die das Tablet anfassen müssen, auf ein Minimum reduziert und das Handling insgesamt deutlich vereinfach.

Hoher Komfort für das Praxispersonal

Bei der Zusammenstellung der Dokumente, die ein Patient auf dem Tablet auszufüllen hat, wird dem Praxispersonal angezeigt, welche Tablets verfügbar sind und ob diese überhaupt bereit für den Empfang von neuen Aufträge sind. Jedes Tablet kann mit einem aussagekräftigen Namen versehen werden, um Verwechslungen bei der Zuordnung zu vermeiden.

Hohe Flexibilität bei der Integration in das Patientenverwaltungssystem

Die umfangreichen Konfigurationsmöglichkeiten in den Formularen erlauben es Ihnen, dass bestimmte Inhalte aus den Formularen auch in die elektronische Karteikarte des Patientenverwaltungssystem übermittelt werden*. Somit haben Sie die wichtigsten Informationen immer im Blick, z.B. wenn der Patient beim Ausfüllen angegeben hat, dass er einen Herzschrittmacher trägt oder eine Unverträglichkeit bekannt ist.

Weitere Informationen zu mediDOK eForms finden Sie hier.

Interesse geweckt?

Dann nutzen Sie unser Kontaktformular, um ein Angebot oder weitere Informationen anzufordern, oder wenden Sie sich direkt an Ihren mediDOK Vertriebspartner.

 

*abhängig vom Patientenverwaltungssystem